Making Healthy Easy!

Samen & Nussbutter

Rohe, natürliche Lebensmittel sind gesund, vielseitig und unglaublich lecker. Das trifft ganz besonders auf Samen- und Nussbutter zu. Ein herrliches Mus aus Nüssen oder Samen ist einfach unwiderstehlich. Neben den populären Klassikern aus Mandeln oder Haselnüssen wird das Angebot und die Vielfalt immer größer. Ob Kürbiskernbutter, Aprikosenkernmus, Hanfsamenbutter oder Sesammus. Unsere gesamten Samen- und Nussbutter-Aufstriche sind zu 100 % Rohkost und Bio. So bleiben all die wichtigen Nährstoffe der Samen und Nüsse enthalten. Je nach Art der verwendeten Samen und Nüsse handelt es sich hierbei vor allem um kostbare Fette und Omega-Fettsäuren, seltenes Selen, Kalzium, Vitamine und Magnesium. Ein Mus aus Samen und Nüssen ist ein so reichhaltiger Lieferant und gleichzeitig wahnsinnig lecker und vielseitig.

In aufsteigender Reihenfolge

29 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

29 Artikel

pro Seite
 

Samen- und Nussbutter – Herstellung und Inhaltsstoffe

Bei der Herstellung unserer Samen- und Nussbutter-Aufstrichen werden je nach Sorte rohe Nüsse, Kerne oder Samen schonend gemahlen und püriert, so dass ein feines, cremiges und streichfähiges Mus entsteht. Reine Nussbutter besteht dabei ausschließlich aus der verwendeten Nusssorte. Das gleiche gilt natürlich auch für Butter aus Samen und Kernen. Darüber hinaus bieten wir auch köstliche Bio Aufstriche an, die aus verschiedenen Nüssen und Samen bestehen und zum Teil mit hochwertigen Kakao oder Beeren verfeinert werden. Definitiv nicht enthalten in unseren Samen- und Nussbutter-Sorten sind Zusätze wie Zucker – Das ist den bekannten Nusscremes wie Nutella & Co. vorbehalten.

Samen- und Nussbutter – 100% Bio, roh und vegan

Unsere Produkte aus dem Bereich Samen- und Nussbutter entsprechen zu 100% den Anforderungen von Rohkost. Um zu vermeiden, dass die Nussbutter beim Herstellungsprozess zu warm wird, werden die Nüsse, Samen und Kerne daher besonders schonend, langsam und gekühlt püriert, bzw. gemahlen. Sämtliche verarbeitete Nüsse und Samen haben dabei selbstverständlich schon im Ursprung Bio- und Rohkost-Qualität.

Samen- und Nussbutter – Der Geschmack
Wie schmeckt eigentlich Nussbutter oder ein Samenmus? Das kommt ganz klar auf die Sorte an. Die jeweilige Nussbutter schmeckt natürlich nach dem Ausgangsprodukt. Was alle Sorten gemeinsam haben, ist der weiche, cremige Geschmack. Ein Mus aus Nüssen umschmeichelt den Gaumen und ist herrlich samtig und nussig. Die Creme schmilzt beinahe im Mund.

 

Samen- und Nussbutter – Was steckt drin?

 

Samen- und Nussbutter – Allgemeine Nährstoffe und Wirkungen

Samen- und Nussbutter schmeckt nicht nur fantastisch, sie bietet auch eine ganze Menge gesunder Nährstoffe. Wie man es von Nüssen und Samen kennt, strotzt ein Nussmus nur so vor gesunden Fetten. Außerdem steckt in diesem Powerfood ein reichhaltiger Cocktail aus Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen und viel pflanzlichem Eiweiß. Samen- und Nussbutter ist ein starker und köstlicher Energielieferant. Auch wenn es schwer fällt sollte man sie in Maßen genießen. Dann kann Nussbutter aber sogar bei der Fettverbrennung helfen. Nüsse und Samen können darüber hinaus nachweislich einen positiven Effekt auf das Immunsystem haben sowie Herz- und Blutzuckererkrankungen vorbeugen.

 

Samen- und Nussbutter – Tabelle der wichtigsten Nährwerte

 

Nährwerte pro 100g

Kalorien

Fett

Kohlenhydrate

Protein

Mandelmus

2418 KJ (578 kcal)

51 g

20 g davon 4,8 g Zucker

11,8 g

Pistazienbutter

2332 KJ (557 kcal)

44 g

28 g davon 8 g Zucker

20 g

Pinienkernbutter

2632 KJ (629 kcal)

61 g

19,3 g davon 3,6 g Zucker

11,6 g

Macadamianuss-Butter

3004 KJ (718 kcal)

75 g

14 g davon 4,6 g Zucker

8 g

Cashewnussbutter

2397 KJ (569 kcal)

46,5 g

28,8 g davon 5,6 g Zucker

17,4 g

Pekannussbutter

3019 KJ (723 kcal)

76,6 g

11,6 g davon 3,3 g Zucker

7,6 g

Sonnenblumenkern-Butter

2682 KJ (642 kcal)

61 g

15 g davon 2 g Zucker

17 g

Haselnussbutter

2629 KJ (628 kcal)

61 g

16 g davon 4,3 g Zucker

15 g

Kürbiskern-Butter

2550 KJ (613 kcal)

57 g

14 g davon 0,7 g Zucker

18 g

Hanfsamenbutter

1950 KJ (467 kcal)

44 g

30 g davon 2 g Zucker

19 g

Walnussmus

2738 KJ (654 kcal)

65 g

13 g davon 2,6 g Zucker

15 g

Aprikosenkernmus

2500 KJ (601 kcal)

57 g

17 g davon 5,0 g Zucker

 18,0 g

Weißes Mandelmus

2544 KJ (609 kcal)

55 g

18 g davon 4,5 g Zucker

20 g

Paranussmus

2743 KJ (656 kcal)

66,4 g

12,3 g davon 2,3 g Zucker

14,3 g

Tahin / Sesammus schwarz

2363 KJ (565 kcal)

58,9 g

17.6 g davon 0,2 g Zucker

13,6

Tahin / Sesammus hell

2884 KJ (689 kcal)

70 g

9 g davon 0,4 g Zucker

16 g

 

Samen- und Nussbutter – Verwendung zum Kochen, Backen und mehr

Ob klassisch als Brotaufstrich oder zum Backen in Kuchen, Keksen, Brownies, Pfannkuchen und mehr oder als willkommener Kontrast zu herzhaften Gerichten wie Fisch, Nussbraten oder als Salat-Dressing. Diese feinen Samen- und Nussaufstriche sind herrlich cremig, saftig und einfach nur köstlich. Auch pur ein Genuss oder als Zugabe zu Smoothies oder als Nussmilch herrlich lecker. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von einer schmackhaften Samen- und Nussbutter überzeugen!

Samen- und Nussbutter – Haltbarkeit und Lagerung

Nussmus sollte kühl und trocken gelagert werden, dabei genügt aber meist Zimmertemperatur. Die Aufbewahrung im Kühlschrank mag die Haltbarkeit vielleicht ein wenig verlängern, allerdings wird Samen- und Nussbutter dabei hart und sie lässt sich somit nicht umgehend streichen. Wichtig ist, dass man ausschließlich saubere Löffel und Messer, die noch nicht mit anderen Lebensmitteln oder gar Speichel in Berührung gekommen sind, dazu verwendet, das Nussmus aus dem Glas zu holen. Bei korrekter Lagerung kann die Haltbarkeit von Samen- und Nussbutter somit viele Monate oder gar Jahre betragen. Beachten Sie hierzu bitte den Hinweis auf dem Glas.

4.75 / 5.00 of 296 www.slowjuice.de customer reviews | Trusted Shops