Making Healthy Easy!

Wasserreinigung

Das Thema Wasserreinigung oder Wasseraufbereitung ist in aller Munde. Kein Wunder – Die Verbraucher sind verunsichert, immer wieder hört man von Meldungen zu verunreinigtem und mit Schadstoffen belastetem Leitungswasser. Um Grenzwerte einzuhalten, müssen zur Wasseraufbereitung oft Chemikalien eingesetzt werden – und dennoch gelangen immer noch Restmengen von Medikamenten, Pestiziden, Hormonen und vielen weiteren Verschmutzungen im Trinkwasser.

Es stellt längst keinen übertriebenen Luxus mehr da, das Wasser zuhause aus der Leitung oder unterwegs zu reinigen. Verschiedene Verfahren wie Umkehrosmoseanlagen, Wasserfilter oder Destilliergeräte können das belastete Wasser bis zu 100 % reinigen. Je nach Einsatzzweck bieten diese verschiedene Vorteile und lassen sich gut in den Alltag integrieren. Nehmen Sie die Wasserreinigung in die eigene Hand und sorgen Sie für sich und Ihre Familie stets für frisches, reines Trinkwasser!

In aufsteigender Reihenfolge

23 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

23 Artikel

pro Seite

Ist Flaschenwasser eine gute Alternative zu Leitungswasser?

Aus den oben genannten Gründen wird in Deutschland sehr stark zu Flaschenwasser gegriffen. 2017 wurden mehr als 144 Liter Mineralwasser pro Kopf konsumiert. Im Vergleich zur Wasserreinigung im eigenen Haushalt weisen die somit rund 14,5 Milliarden Liter Wasser aus der Flasche eine verheerende Belastung für unsere Umwelt auf. Durch lange Transportwege von der Abfüllung über Getränke- und Supermärkte hin zum Kunden ergibt sich eine schlimme Ökobilanz mit hohen CO2-Werten. Ein hoher Energieverbrauch und der Einsatz von Chemikalien bei der Reinigung der Flaschen sowie bei der Etikettierung tun ihr übriges. Häufig wird zudem zur Plastikflasche gegriffen, was eine zusätzlich hohe Umweltbelastung bedeutet.

Die bessere Alternative ist die eigene Wasseraufbereitung und Reinigung durch bewährte Methoden. Umkehrosmose, Filterung und Destillation sorgen für reinstes Trinkwasser, Schadstoffe und Verunreinigungen werden dem Leitungswasser entzogen. Ganz ohne Transportwege und Verpackung!

Wasserfilter

Eine beliebte Methode zur Wasserreinigung sind Wasserhahnfilter. Die Filterung des Wassers geschieht hierbei, dem Namen entsprechend, direkt per Anschluss am Wasserhahn. Diese Lösung ist schnell und einfach montiert und filtert zuverlässig Schadstoffe aus dem Leitungswasser. Mit einem verstellbaren Hebel wählen Sie komfortabel zwischen gefiltertem und ungefiltertem Wasser.

Umkehrosmose-Anlagen

Umkehrosmoseanlagen sind wahre Leistungswunder bei der Reinigung von Leitungswasser. In Echtzeit werden große Mengen Wasser aufbereitet und als reines Trinkwasser zur Verfügung gestellt. Eine halbdurchlässige Membrane blockiert hierbei sämtliche Verunreinigungen und das gefilterte Wasser kann nicht mehr zurück gelangen. Eine nachträgliche Verkeimung ist durch diesen Prozess nicht möglich.

Umkehrosmose – Untertischgeräte

Untertischgeräte werden in der Regel unter der Spüle verbaut, somit fügen Sie sich unsichtbar und perfekt in den Haushalt ein. Die Wasserreinigung durch Umkehrosmose erfolgt unkompliziert und zuverlässig.

Umkehrosmose – Auftischgeräte

Möchte man Umkehrosmose auch unterwegs oder in mehreren Räumen zur Wasseraufbereitung einsetzen, sind Auftischgeräte die richtige Wahl. Die platzsparenden Geräte reinigen verschmutztes Wasser auch auf Reisen oder in Räumen ohne Wasseranschluss.

Destillation

Eine komfortable und günstige Möglichkeit zur Wasserreinigung stellen Destilliergeräte dar. Durch Ihre geringe Größe integrieren sie sich ausgesprochen gut in den Haushalt und sind zudem auch praktisch unterwegs einsetzbar. Dabei erreichen Sie mit den höchsten Reinigungsgrad des verschmutzten Wassers.

4.75 / 5.00 of 308 www.slowjuice.de customer reviews | Trusted Shops