Avocado Dip selber machen – vegan und rohköstlich

Passend zu unseren Rohkost Wraps möchten wir dir in diesem Beitrag einen oberleckeren und gesunden Rohkost Avocado-Dip vorstellen.

Dafür verwenden wir den Bianco di Puro Tune Pro Hochleistungsmixer und den Bianco di Puro Personal Blender. Los geht’s!

Anleitung: Avocado Soße selbst machen

Das brauchst du für den Dip:

  • 1 – 2 Tassen Zucchini (geschält und gewürfelt)
  • 1 Tasse Avocado (gewürfelt)
  • ¼ Tasse Korianderblätter
  • 2 Medjool-Datteln (entkernt)
  • ½ Zitrone (entsaftet)
  • Optional: Meersalz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Gib die Zutaten der Reihe nach in den Personal Blender des Bianco Tune Pro Standmixers und mixe alles, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  2. Füge noch ½ Tasse Wasser hinzu.
  3. Fülle die Soße in eine Schüssel ab.
  4. Gieße das Avocado Dressing über den Salat, verwende es als Dip für Wraps oder genieße es zu Crackern oder rohem Gemüse wie Gurken, Paprika, Tomaten oder Blumenkohl.

Mehr zum veganen Rohkost Avocado Dip

Die Avocado Soße ist unfassbar lecker und sehr sättigend. Sie eignet sich nicht nur als Dip und Salatdressing, sondern auch für Sandwiches, als Füllung mit Gemüse oder als Topping. Außerdem ist der Avocado Dip gut verdaulich.

Die Soße aus Avocado punktet mit über 25 wichtigen Nährstoffen, worunter Magnesium, Eisen und essenzielle Fettsäuren zählen, die den Körper dabei bestmöglich bei seinen Abläufen unterstützen. Avocados steigern die Fähigkeit des Organismus Vitalstoffe zu assimilieren, sodass sie eine ideale Ergänzung zu Blattgrün darstellen, um die Aufnahme aller Mineralstoffe und Vitamine zu garantieren.

Die grüne Frucht ist eine ausgezeichnete Quelle für Glutathion, das zur Stärkung des Immunsystems beiträgt, das Nervensystem wieder aufbaut, das Herz stärkt und den Alterungsprozess bremst. Die einfach ungesättigten Fettsäuren beugen der Insulinresistenz vor, wodurch sich der Blutzuckerspiegel stabilisiert.

Guckt man sich das Nährstoffprofil der Avocado an, stellt man fest, dass die Frucht ein Lebensmittel ist, das der Muttermilch am nächsten kommt. Das liegt daran, dass die Avocado ein vollständiges und leichtes Nahrungsmittel ist und einen ähnlichen Eiweißgehalt hat. Avocados enthalten zudem eine Menge Folsäure, was vor allem Frauen im gebärfähigen Alter zugutekommt. Sie beugt Schlaganfälle vor und senkt das Risiko für Herzkrankheiten. 

Fazit: Rohkost Avocado Dressing selber machen

Es lohnt sich wöchentlich ein paar Avocados in den Ernährungsplan aufzunehmen. Genieße die Vorzüge des köstlichen und gesunden Superfoods.

Ob zu Rohkost Gemüse Wraps, als Sandwichsoße oder als Topping – Avocado Dressing ist geschmacklich immer eine gute Wahl. Und ganz nebenbei überzeugt die grüne Frucht auch noch mit 25 essenziellen Nährstoffen, die unter anderem das Immunsystem und das Herz stärken und den Alterungsprozess verlangsamen.

Beliebte Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.