Rohkost Cashewmus selber machen – mit dem Zebra Whole Slow Juicer

Mandelmus, Erdnussmus und Cashewmus sind die Klassiker unter den Nussmusen. Sie sind in der Küche vielfältig einsetzbar und werten sowohl süße als auch herzhafte Speisen auf. Auffällig ist, dass viele Menschen die Begriffe Nussmus und Nussbutter synonym verwenden. Werfen wir aber einen Blick auf die Inhaltsstoffe fällt auf, dass verschiedene Nussbutter-Sorten neben Nüssen auch viel Fett, Zucker sowie Salz enthalten. Natürliches Nussmus beinhaltet in der Regel nur Nüsse und ist daher um einiges gesünder. Gekaufte Muse sind allerdings meist recht teuer, also warum nicht einfach Nussmus selbst machen?

In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, wie du in nur wenigen Schritten veganes Rohkost Cashewmus selber machen kannst. Hierfür verwenden wir den Zebra Whole Slow Juicer. Ja, mit diesem Entsafter lässt sich mehr als nur Saft herstellen. 😉

Cashewmus Rezept

Für unser selbstgemachtes Cashewnussmus verwenden wir unbehandelte Cashewnüsse. Wichtig: Falls du ebenso rohköstliche Nüsse verwendest, füge ein bisschen geschmacksneutrales und hochwertiges Öl hinzu. Das sorgt für eine schöne, cremige Konsistenz.

Noch ein Hinweis vorab: Um Nussmuse wie Cashewmus selbst machen zu können, muss die Klappe vom Tresterausgang geöffnet sein, da ansonsten zu viel Druck ausgeübt wird. Beim Entsaften wiederum sollte sie verschlossen sein, weil der Saft ansonsten auf den Motorblock fließt.

Anleitung:

  1. Schalte den Entsafter ein.
  2. Gib nacheinander ein paar Nüsse (nicht mehr als eine Handvoll) in die Öffnung und füge immer ein kleines bisschen Öl hinzu. Die Masse wird durch das Öl cremiger.
  3. Warte bis das Pressgut zerkleinert wurde, bevor du die nächsten Nüsse hineingibst.
  4. Verfahre mit den Nüssen und dem Öl weiter, bis alle Cashews verarbeitet wurden.
  5. Füge der Konsistenz je nach Belieben noch etwas Pflanzenöl hinzu.
  6. Fertig ist dein selbstgemachtes Cashewnussmus

Gut zu wissen:

  • Das Öl kann auch ganz zum Schluss unter das Nussmus gehoben werden.
  • Die Nüsse kannst du auch ohne Fett mahlen, um am Ende gemahlene Mandeln, Haselnüsse oder Cashewnüsse zu bekommen. Nussmehl ist ideal zum Backen.
  • Nussmus ist eine gesunde Alternative zu Nussbutter und eignet sich hervorragend für Rohköstler.
  • Cashewmus ist reich an wertvollem Protein und ungesättigten Fettsäuren. Außerdem überzeugt dieses Nussmus durch viele B-Vitamine, Magnesium und Phosphor.
  • Um Cashewmus herstellen zu können, kann auch ein Hochleistungsmixer verwendet werden. Allerdings sorgt die Geschwindigkeit für eine hohe Hitzeentwicklung. Deswegen verwende ich lieber einen Slow Juicer.

Cashewmus selber machen

Zebra Whole Slow Juicer – der Allrounder in der Küche

Der elegante Entsafter ist ein Multifunktionsgerät und sollte in keiner Küche fehlen. Mit dem Zebra Whole Slow Juicer lassen sich diverse Säfte, Tofu, Eissorten und Sorbets zubereiten. Ebenso kannst du mit diesem Gerät optimal Nussbutter oder Nussmuse wie Cashewmus gesund selber machen. Besonders für Rohköstler ist der Whole Slow Juicer eine echte Bereicherung.

Der Slow Juicer punktet mit einer großen Einfüllöffnung und arbeitet mit gerade mal 38 Umdrehungen pro Minute, sodass wertvolle Nährstoffe nicht verloren gehen. Ein weiterer Pluspunkt: Der Entsafter ist leicht zu reinigen und der Motor läuft sehr leise. All diese Vorzüge machen den Byzoo Zebra Whole Slow Juicer zu unserem Favoriten unter den Entsafter-Testsieger-Geräten.

Fazit: Rohkost Cashewmus selber machen mit dem Zebra Whole Slow Juicer

Rohkost Cashewmus selber machen ist leichter als gedacht, oder? Durch das Öl bekommt das krümelige Cashewmus eine cremige, streichzarte Konsistenz und schmeckt ähnlich wie Cashewnussbutter. Im Inneren des Behälters befindet sich im wahrsten Sinne des Wortes die Crème de la Crème. 😉 Cashewmus selbstgemacht schmeckt also mindestens genauso gut wie gekauftes Mus. Lagere das fertige Nussmus in einem sterilisierten Glas bei Zimmertemperatur an einem trockenen und dunklen Ort.

Bei der Verwendung des köstlichen Nussmuses sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt: Ob pur vom Löffel, als Zugabe im Müsli oder Dessert, für einen Hefeschmelz oder für eine vegane Käsesoße. Überzeuge dich doch einfach selbst! Viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Appetit!

Hast du schon unser unfassbar leckeres und gesundes Rohkostbrot probiert. Zusammen mit rohköstlicher Erdnussbutter oder Cashewmus ein wahrerer Genuss! 😊

Beliebte Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.