Quittensaft selber machen mit dem Angel Juicer

September bis November – die Zeit ist reif für Quitten! Die Urobstsorte sieht aus wie eine Mischung aus Apfel und Birne und schmeckt auch so. Kein Wunder, schließlich sind die drei Kernobstgewächse eng miteinander verwandt. Je nach Form wird zwischen der härteren, etwas herberen Apfelquitte und der weicheren, milderen Birnenquitte unterschieden. Die Quitte entpuppt sich als regelrechte Nährstoffbombe, denn sie ist reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen.

In diesem Beitrag wollen wir Quittensaft selber machen. Hierfür verwenden wir die Nummer 1 unter den Entsaftern, den Angel Juicer. Dieses Gerät ist dafür bekannt das Beste aus faserigen Lebensmitten und harten Gemüsesorten herauszuholen. Wie aber kommt der Entsafter mit Obst und insbesondere Quitten zurecht?

Slow Juicer statt Zentrifuge

Durch das schonende und langsame Verfahren mit einem Slow Juicer bleiben Vitamine und Enzyme größtenteils erhalten. Die hohe Geschwindigkeit der Zentrifuge hingegen sorgt für eine starke Sauerstoff-Einwirbelung, sodass hitzeempfindliche Enzyme und Vitamine zerstört werden.

Deswegen benutzen wir einen Slow Juicer. Was aber macht den Angel Juicer Entsafter so besonders? Er dreht mit einer Umdrehungszahl von nur 80 Umdrehungen pro Minute und besteht vollständig aus Edelstahl. Der starke Pressdruck von 3 PS holt das Maximum aus dem jeweiligen Pressgut heraus. Das Ergebnis: Hohe Saftausbeute und ausgezeichnete Saftqualität!

Das steckt in Quitten

Die Quitten sind reich an Vitamin A und C und enthalten eine Menge Folsäure. Hinzu kommen Fluor, Kalium, Kupfer, Natrium, Mangan, Eisen und Zink, die unter anderem für den Sauerstofftransport und Zellstoffwechsel im Körper verantwortlich sind. Besonders hervorzuheben ist die verdauungsfördernde Eigenschaft von Quitten, da sie Pektine und auch Quercetin beinhalten.

Gerade wer an Verdauungsproblemen leidet, sollte pektinhaltige Lebensmittel in seine Ernährung einbauen. Quercetin ist außerdem ein starkes Antioxidans. Antioxidanten helfen dabei, freie Radikale einzufangen und unschädlich zu machen. Diese entstehen durch bestimmte Stoffwechselvorgänge, die für den Körper nicht förderlich sind. Quercetin ist zudem schleimbildend und unterstützt die Regeneration der Darmschleimhaut.

Quittensaft selber machen mit Entsafter

Für den Entsafter-Test mit der Angel Saftpresse haben wir 500 g Quitten vorbereitet. Nachdem wir die Stücke nacheinander in den Angel Juicer gegeben haben, warten wir noch kurz und helfen mit dem Stößel nach, bis der ganze Saft durchgelaufen ist.

Auch wenn der Angel Juicer besonders für Gräser, wie Weizengras oder Gerstengras und hartes Grünzeug geeignet ist, kommt er auch mit Quitten oder anderem Obst wunderbar zurecht. Weil der Entsafter 3 PS Pressdruck hat, werden die Quitten intensiv ausgepresst, wodurch eine ziemliche Maische entsteht, die sich zurückstauen kann. Für Quitten empfehlen wir deshalb den Stößel mit Silikondichtung, da das Obst im Inneren eher weich ist. Durch die Abdichtung des Stößels wird das Pressgut vorne besser herausgedrückt. Allerdings funktioniert Quitten entsaften auch mit dem einfachen Holzstößel. Dafür bedarf es lediglich ein bisschen mehr Geduld. 😊

Nach dem Entsaften drücken wir auf den Aus-Knopf und warten bis der Lüfter seine Arbeit beendet hat. Erst danach schalten wir die Saftpresse Angel Juicer aus.

Ergebnisse: Quittensaft selber machen

Im Sieb ist eine erhebliche Menge Trester zurückgeblieben, was daran liegt, dass die Quitten von der Konsistenz eher weich waren. Der Trester, der hinten herausgekommen ist, ist erstaunlicher Weise sehr trocken, was für die Qualität der Angel Juicer Saftpresse spricht.

Wie steht es aber um die Saftausbeute? Hierfür füllen wir den Saft aus der Glaskanne in eine Flasche, in der 360 ml hineinpassen. Die Flasche ist komplett voll, was bedeutet, dass wir sogar mehr als 360 ml Saft haben. Die Saftausbeute beträgt 72 %. Der Saft schmeckt herrlich frisch und fruchtig, eben wie eine Mischung aus Birne und Apfel. 😊

Fazit: Quittensaft selber machen mit dem Angel Juicer

Der Angel Juicer kommt nicht nur mit Grünzeug und Gräsern super zurecht, sondern auch mit Quitten und anderen Früchten. Viele Entsafter bestehen aus Plastik, wodurch beim Quitten entsaften Probleme auftauchen und einzelne Teile herausbrechen könnten. Achte deshalb darauf ausschließlich reife und weiche Quitten zu verwenden, vor allem wenn du eine Saftpresse aus Kunststoff benutzt.

Mit dem Angel Juicer passiert dir so etwas nicht, da dieser Slow Juicer vollständig aus Edelstahl und damit äußerst robust ist. Außerdem überzeugt dieses Gerät durch die höchste Saftausbeute und den maximalen Vitalstoffgehalt, sodass du von den Enzymen und Vitaminen bestmöglich profitieren kannst. Probiere doch das nächste Mal Quittensaft, denn der ist nicht nur gesund, sondern auch superlecker!

Teste auch gerne unseren selbstgemachten Apfelsaft und Birnensaft aus dem Angel Juicer. 😋

Beliebte Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.