5% Rabatt auf Rohkost, Superfoods & Supplements!

WINTERAKTION

Rabattcode GESUND22 nutzen und direkt sparen!

Code GESUND22 nutzen und 5% Rabatt auf alle Rohkost, Superfoods & Supplements erhalten!

Schneller Versand Bestpreis Garantie 30 Tage Rückgaberecht Gratis Versand ab 70€

Aufstriche & Würze

Filter

Marken

Preis

Wer behauptet Rohkost Aufstriche sind langweilig und schmecken nach nichts, hat noch nicht unsere leckeren, hochwertigen, roh-veganen Bio-Sorten probiert. Vor allem Nussmuse stehen bei Veganern und Rohköstlern hoch im Kurs. Ob Mandelmus, Sesammus, Cashewnussmus oder außergewöhnliche Aufstriche wie Sonnenblumenkernbutter, Hanfsamenbutter oder Kürbiskernbutter – Probieren Sie sich durch unser umfangreiches Sortiment und finden Sie Ihre persönlichen Lieblinge fürs Frühstück, Mittag- oder Abendessen.

Filter

Rohkost Aufstriche – Vorteile

Süße und herzhafte Rohkost Aufstriche lassen sich im Nu selbst zubereiten. Falls Sie für die Herstellung jedoch keine Zeit und Lust haben, können Sie fertige Rohkost Aufstriche kaufen. Im Unterschied zu herkömmlichen Aufstrichen sind rohköstliche Aufstriche naturbelassen und nahezu unbehandelt. Die rohen Zutaten werden schonend verarbeitet und weder erhitzt noch gegärt oder durch andere Prozesse verändert. Auf diese Weise bleibt ein Großteil der Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme erhalten, die durch Kochverfahren verlorengehen würden.

Außerdem sind roh-vegane Produkte kalorienärmer und halten länger satt, da sie langsamer verdaut werden. Hinzu kommt, dass rohköstliche Aufstriche keine Zusatzstoffe oder E-Nummern enthalten und damit deutlich gesundheitsfördernder sind als klassische Aufstriche.

 

Rohkost Aufstriche – Anwendungsmöglichkeiten

Zaubern Sie mit Rohkost Aufstrichen allerhand gesunde Snacks oder werten Sie sowohl süße als auch deftige Gerichte auf. Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten rohköstliche Aufstriche in der Küche anzuwenden. Herzhafte Aufstriche machen sich wunderbar in Soßen, Dressings, auf dem Brot oder als Rohkost-Dip. Oder geben Sie ein wenig zu Kartoffel- oder Pastagerichten. Süße Aufstriche stellen sich als leckeren Brotbelag heraus oder können Desserts, Kuchen und Torten verfeinern.

 

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Pflanzliche Aufstriche sind nicht per se gut, da oftmals haufenweise Zucker und Fette zum Einsatz kommen. Achten Sie deshalb auf die Zutatenliste – je weiter vorne Gemüse aufgelistet ist, desto gesünder ist das Produkt. Bei veganen Brotaufstrichen auf Gemüsebasis sollten mindestens 50 % Gemüse ausmachen. Für die Streichfähigkeit wird meist Sonnenblumenöl eingesetzt, das oftmals billig verarbeitet wurde und kaum Omega-3-Fettsäuren enthält. Greife lieber zu Aufstrichen mit Raps- oder Olivenöl.

Bei Nussmusen sollten Sie ebenfalls einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Ein hochwertiges Nussmus ist rohvegan, in Bioqualität und besteht aus 100 % Nuss. Es beinhaltet weder Geschmacksverstärker noch andere Zusätze. Auch Zucker und Fett suchen wir in erstklassigen Musen vergeblich. Hinweis: Verwechseln Sie nicht Nussbutter mit Nussmusen, da Erdnussbutter und Co. sehr viel Zucker und Fett enthalten.