So reinigst du dein Leitungswasser – Umkehrosmose, Wasserfilter und Destillation

Ohne sie gäbe es kein Leben auf der Erde. Sie ist die einzige chemische Verbindung, die in der Natur in flüssiger, fester und gasförmiger Form vorkommt, als Wasser, Eis und Wasserdampf. Ihre Bezeichnung: H2O. Zwei Moleküle Wasserstoff, die sich mit einem Molekül Sauerstoff verbinden. In der Natur kommt Wasser allerdings nicht als Reinstoff vor, sondern als Gemisch. Das bedeutet: Es enthält so gut wie immer gelöste Stoffe, vor allem Ionen von Salzen, wenn auch in extrem geringen Konzentrationen.

Sehr reines Wasser lässt sich dagegen durch Destillation herstellen. Dabei wird Wasser zum Sieden gebracht. Der entstehende Wasserdampf wird in einem Kondensator abgekühlt und vom gasförmige Aggregatzustand (Dampf) wieder in den flüssigen Zustand (Wasser) überführt. Der Vorteil: Verunreinigungen wie Salze oder andere Feststoffe können dadurch abgetrennt werden. Es entsteht sehr reines Wasser. Die Destillation ist in der Lage, Wasser bis zu 100 Prozent zu reinigen.

Doch es gibt noch weitere, sehr effiziente Möglichkeiten, um Wasser zu reinigen. Dazu gehören Wasserfilter und speziell Umkehrosmose-Anlagen. Während Wasserfilter meist direkt am Wasserhahn angebracht werden und Schadstoffe aus dem Leitungswasser filtern, erfolgt die Wasseraufbereitung bei Umkehrosmose-Anlagen dadurch, dass Wassermoleküle durch eine halbdurchlässige Membran gepresst werden. Auf diese Weise werden Schadstoffe aus dem Wasser entfernt bzw. nicht durch die Membran gelassen. Das Ergebnis ist ein von Verunreinigungen und Schadstoffen befreites Wasser, bei dem rund 95 bis 100 Prozent aller Verschmutzungen entfernt wurden.

In diesem Beitrag wird der Schwerpunkt auf Umkehrosmose-Anlagen liegen. Wir stellen dir die Funktionsweise sowie unterschiedliche Anlage-Typen vor. Die Qualität von Umkehrosmose-Wasser sowie von Mineralwasser, Leitungswasser und destilliertem Wasser haben wir außerdem in einem ultimativen Wassertest ermittelt. Alle Infos und Details dazu findest du im folgenden Video. Schau doch gleich mal rein.

 

Was sind Umkehrosmose-Anlagen?

Mit Umkehrosmose-Anlagen lässt sich Trinkwasser reinigen und aufbereiten. Das Wasser wird dabei von Schadstoffen und Verunreinigungen befreit. Dies geschieht in mehreren Stufen, bei denen das Wasser über Filter mit unterschiedlicher Porengröße gereinigt wird. Das Ergebnis ist reines und frisches Trinkwasser.

Über Vorfilter werden die gröbsten Verunreinigungen entfernt, anschließend gelangt das Wasser zum Umkehrosmose-Filter. Beim Umkehrosmose-Verfahren wird der natürliche Osmose-Prozess durch eine Erhöhung des Drucks umgekehrt. Bei der natürlichen Osmose fließen Teilchen durch eine teilweise durchlässige Trennschicht in eine bestimmte Richtung. Eine solche Trennschicht wird auch als Membran bezeichnet, sie funktioniert wie ein Filter und hat eine trennende Funktion.

Um die natürliche osmotische Richtung von Molekülen umzukehren, wird der Druck erhöht. Trinkwasser besitzt einen omotischen Druck von weniger als zwei Bar. Bei der Umkehrosmose wird mittels einer Pumpe ein Druck von drei bis zu 30 Bar erzeugt, je nach Anlagen-Größe. Dadurch werden sämtliche Stoffe, die keine Bestandteile des Wassers sind, auf der einen Seite der Membran gesammelt und nur Wasserteilchen durchgelassen. Auf diese Weise werden schädliche Substanzen herausgefiltert. Sie verbleiben auf der einen Seite der Membran, während das gereinigte Wasser durch die Membran gepresst wird. Zusätzliche Schadstoffe werden über Nachfilter eliminiert, so dass reines Trinkwasser übrigbleibt. Dabei werden unter anderem auch Chlor, Schwermetalle und Pestizide aus dem Wasser entfernt.

Welche Umkehrosmose-Anlagen gibt es?

Man unterscheidet generell zwei Arten von Umkehrosmose-Anlagen bei der Trinkwasser-Aufbereitung. Es gibt Anlagen mit Tank und Anlagen ohne Tank. Bei den Anlagen mit Tank handelt es sich meistens um sogenannte Auftisch-Modelle. Unter einer Auftisch-Umkehrosmose-Anlage versteht man eine Anlage, die beispielsweise auf dem Küchentisch aufgestellt wird. Es handelt sich meist um kleine Geräte, die von ihrem Aussehen her an Wasserkocher oder eine Kaffeemaschine erinnern. Eine Auftisch-Anlage wird meist nicht mit dem Wasserhahn verbunden. Dies ermöglicht eine besonders flexible Handhabung, zudem ist keine Installation nötig. Eine Auftisch-Umkehrosmose-Anlage verfügt über einen Tank, der als Vorratsbehälter dient.

Im Gegensatz dazu werden Umkehrosmose-Anlage ohne Tank immer an die Wasserleitung angeschlossen. Man bezeichnet sie auch als Direct-Flow-Filteranlagen. Dadurch erhält man das aufbereitete und reine Wasser direkt aus der Leitung, die Verwendung eines Tanks entfällt. Umkehrosmose-Anlagen ohne Tank sind meist Untertisch-Anlagen. Sie werden unterhalb der Tischhöhe an Waschbecken und Wasserleitungen angeschlossen. Allerdings müssen sie installiert werden und sind im Gegensatz zu Auftisch-Modellen nicht flexibel einsetzbar, beispielsweise, um unterwegs auf Reisen Wasser aufzubereiten.

Umkehrosmose-Anlagen kaufen

Alle Informationen zum Thema Wasserreinigung sowie umfangreiche Produkt-Details zu den von uns angebotenen Umkehrosmose-Anlagen, Destilliergeräten und Wasserfiltern findest du in unserem Slowjuice.de-Online-Shop unter https://www.slowjuice.de/wasserreinigung.

Selbstverständlich beraten wir dich auch gerne kostenlos, wenn du dich fragst, welche Wasseraufbereitung sich am besten für dich eignet. Egal, ob du planst, eine Umkehrosmose-Anlage kaufen zu wollen oder dir erst einmal einen Überblick verschaffen möchtest, wir sind für dich da.

Du erreichst uns unter der Telefonnummer +49 (0)89 954 575 060 , jeweils von 9 Uhr bis 17 Uhr. Natürlich kannst du uns auch gerne eine E-Mail schreiben an info@slowjuice.de. Hast du bereits Erfahrungen mit Wasseraufbereitungsanlagen und der Reinigung von Wasser gesammelt? Oder interessiert dich ein bestimmter Teilaspekt rund um das Thema Umkehrosmose-Anlagen, Destilliergeräte und Wasserfilter besonders brennend? Dann schreib uns einfach einen Beitrag unten in die Kommentarspalte. Wir freuen uns auf deine Meinung und Anregungen.

Was hältst du davon?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erhalte Rezepte & Tipps frisch in dein Postfach!
Unser Onlineshop für Slowjuicer, Blender & Co.