Heiltee für die Leber nach Medical Medium Anthony William

In diesem Beitrag dreht sich alles um die Leber und wie wir sie entgiften können. Dafür stellen wir dir den entlastenden und stark erdenden Heiltee für die Leber vor und erklären dir, wie du dieses Heilgetränk selbst herstellen kannst. Außerdem verraten wir dir die 6 wesentlichsten Funktionen der Leber und was es mit den verschiedenen Teezutaten auf sich hat.

Das Rezept haben wir aus dem Buch „Heile deine Leber“ von Anthony William. Dieses Buch gehört zu den bedeutendsten des Medical Mediums, da die Leber zu den wichtigsten Organen überhaupt zählt!

Die 6 wichtigsten Funktionen der Leber

Die Leber entgiftet nicht nur den Körper und das Blut, sondern übernimmt mehr als 200 Funktionen im Körper. Das sind die 6 bedeutsamsten Aufgaben der Leber:

  1. Fettverdauung
    Die Leber stellt die Gallenflüssigkeit zur Verfügung, die die Gallenblase benötigt, um das Fett aufzuspalten.
  2. Glukose- und Glykogenspeicher
    Die Leber speichert Glykogen, um etwas in Reserve zu haben.
  3. Schadstofffestsetzung- und Schadstoffentschärfung
    Die Leber speichert gewisse Schadstoffe, damit sie sich nicht weiter in der Blutbahn verteilen und die Zellen schädigen.
  4. Blutreinigung
    Die Leber reinigt das gesamte Blut.
  5. Mineralstoff- und Vitaminspeicher
    Die Leber erfüllt auch hier die Funktion als Speicherorgan.
  6. Immunsystem der Leber
    Die Leber hat in gewisser Weise ein eigenes Immunsystem, sodass sie sich gegen Viren, Bakterien und Co. https://www.slowjuice.de/blog/viren-pilze-und-parasiten-keine-chance/ zur Wehr setzen kann.

Rezept: Heiltee für die Leber nach Anthony William

Zutaten:

  • ½ l Wasser
  • 1 TL Klettenwurzel
  • 1 TL Rotklee
  • 1 TL Löwenzahn
  • 1 TL Brennnessel
  • Optional: 2 TL naturreiner Honig

Zubereitung:

  1. Gib zuerst Wasser in einen Topf und bringe dieses zum Kochen.
  2. Nimm das Wasser im nächsten Schritt vom Herd.
  3. Füge dann jeweils 1 TL Klettenwurzel, Rotklee, Löwenzahn und Brennnesselblätter hinzu.
  4. Lasse den Tee 15 Minuten ziehen.
  5. Seihe den Heiltee für die Leber ab und fülle ihn in eine Tasse ab.
  6. Süße optional mit 2 TL naturreinem Honig.
  7. Jetzt ist dein Leber-Heiltee trinkbereit. 😋

Mehr zum Teerezept

In diesem Teerezept für die Leber werden die heilenden Eigenschaften von Klettenwurzel, Rotklee, Löwenzahn und Brennnessel kombiniert. Alle Zutaten entgiften die Leber, helfen beim Aufbau und versorgen sie mit wertvollen Nährstoffen. Bereite gleich morgens eine größere Menge vor, die du über den Tag verteilt aufnehmen kannst. Du kannst den Heiltee für die Leber auch abkühlen lassen und kalt trinken. Schauen wir uns jetzt die einzelnen Teezutaten im Detail an:

Klettenwurzel

Die von der Klettenpflanze stammende Zutat ist besonders genial! Die Wurzel wirkt stark leberentgiftend, leberregenerierend und erdend. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn die Leber mit Viren, Pilzen, Würmern und Pathogenen überlastet ist. Klettenwurzel reinigt die Leberplättchen und beseitigt schädliche hormonähnliche Substanzen, die durch Metalle, Plastik und Agrarchemikalien in den Körper gelangen.

Sie ist außerdem reich an Vitamin A, B, C, und K. Weiterhin säubert Klettenwurzel das Blut und das Lymphsystem. Hinzu kommt, dass der Radikalfänger die weißen Blutkörperchen stärkt, wodurch das Immunsystem verbessert wird. Klettenwurzel sind obendrein dazu imstande Schwermetalle zu binden und auszuleiten.

Rotklee

Die Pflanzenart hat einen stark reinigenden Effekt auf die Lymphe, wirkt harntreibend, fördert die Blutbildung und neutralisiert einen Nährstoffmangel. Des Weiteren unterstützt Rotklee den Fettabbau, sodass er das Abnehmen beschleunigt. Ferner spendet Wiesenklee Energie und hilft bei Erschöpfungssymptomen. Das pflanzliche Arzneimittel befreit den Körper von Pestiziden und giftigen Metallen.

Löwenzahn

Die krautige Pflanze begünstigt den Blutfluss und entfernt Strahlenschäden, Schwermetalle, DDT und weitere Schadstoffe. Auch Giftstoffe aus den Lymphen können mit Löwenzahn ausgeleitet werden. Das Wildkraut hat eine reinigende Wirkung auf Leber, Herz, Magen, Darm, Galle, Lunge und Gehirn. Sie besitzt reichlich Vitamin A, B-Vitamine, Calcium, Eisen, Mangan, Magnesium, Selen, Jod, Kieselsäure und Chlorophyll. Insbesondere bei Gebärmutter- und Prostatabeschwerden ist Löwenzahn ein bewährtes Heilmittel.

Brennnessel

Das brennende Gewächs reduziert Müdigkeit und Stress, wirkt aktivierend und lebensverlängernd. Es sorgt für die Regeneration des endokrinen Systems. Brennnessel kennt man auch unter dem Begriff „Fruchtbarkeitskraut“. Es befreit den Organismus von schädlichen, künstlichen Hormonen. Das Kraut enthält eine Reihe essenzieller Mineralien sowie Kieselsäure und wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend.

Fazit: Teerezept aus dem Buch „Heile deine Leber“

Dieser leckere Heiltee baut die Leber auf, entlastet und entgiftet sie. Die einzelnen Zutaten schmeckt man deutlich heraus, besonders die Klettenwurzel. Diese hat einen mild-süßen und erdigen Geschmack. Die leicht bittere Note stammt vom Löwenzahn. Wer es gerne bitter mag, kann gerne noch etwas mehr hinzugeben. 😉 Statt frischen Löwenzahn kannst du auch getrockneten verwenden.

Lass dir diesen frisch aufgebrühten heilsamen Tee schmecken!

Kennst du schon den einzigartigen Heiltee für die Schilddrüse nach Medical Medium Anthony William?

Beliebte Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.